Whiskey Drinks

Whisky-Drinks zum Männertag

Am 13. Mai ist der jährliche Ehrentag der Väter. Ehre gebührt ihnen das ganze Jahr, doch der Vatertag wird von vielen genutzt, um auf Männerfreundschaften anzustoßen. Auch bei vielen Nicht-Vätern hat sich dieser Tag als Männertag etabliert und gute Drinks werden mit den besten Kumpels genossen.

Doch dieses Jahr muss der Bollerwagen wohl im Schuppen bleiben, da die Corona-Pandemie größere Zusammenkünfte nicht zulässt. Verzichten müssen die Herrschaften auf Hochprozentiges an dem Tag trotzdem nicht, schließlich genießt man einen Whisky-Cocktail am besten gemütlich zu Hause in kleiner Runde – mit Vorfreude auf die große Party im nächsten Jahr.

Whiskey auf Eis

 

Wenn ihr einem hochwertigen Whiskey besondere Geschmacksnoten entlocken wollt, dann solltet ihr ihn mit leckeren Zutaten verfeinern. Serviert euren Vätern, Partnern oder Kumpels zur Feier des Tages doch einfach mal leckere Whisky Drinks. Ob cremig warm, traditionell auf Eis oder fruchtig-spritzig: Mit diesen vier Rezepten gelingen euch genussvolle Drinks für jeden Whiskey-Liebhaber.

Wahre Whisky-Fans trinken den edlen Tropfen aus purer Freude am Geschmack, nicht um betrunken zu werden. Besonders Männer schätzen die vielfältigen Geschmäcker, die von rauchig über vollmundig bis aromatisch und weich reichen.

Zum Servieren von Whiskey-Cocktails auf Eis empfehlen wir spezielle Whisky Gläser, die auch Tumbler genannt werden. Durch die gerade Form und den robusten Boden können die Aromen des Whiskeys direkter freigesetzt werden und das Eis im Glas schmilzt dadurch langsamer. So bleibt euer Drink länger kühl.

Unser Tipp: Stellt die Tumbler vor der Zubereitung für 1-2 Stunden ins Eisfach und füllt stattdessen weniger Eiswürfel ein.

Irish Coffee – Kaffee mit Whiskey

 

Irish Coffee mit Sahne

Irish Coffee ist eine heiße, hochprozentige Kaffeespezialität, die durch eine cremige Sahneschicht hindurchgeschlürft wird. Klassischerweise wird beim Irish Coffee, wie der Name schon verrät, echter irischer Whiskey verwendet. Neben den traditionellen Zutaten wie Schlagsahne und Kaffee, könnt ihr das Rezept nach Belieben verändern. Einfach die Sahne durch Eiscreme ersetzen und schon habt ihr eine eisgekühlte Variation.

Als Heißgetränk ist Whisky im Cocktail wahrscheinlich noch bekannter, als die kalten Varianten. Auch an kühlen Sommerabenden kommt dieser koffeinhaltige Cocktail mit Eiscreme garantiert gut an!

Zutaten für 1 Drink

  • 4 cl Irish Whiskey
  • 2 TL Rohrzucker
  • 70 ml frischer Espresso
  • 40 ml Schlagsahne
  • optional: Zimt, Kakao oder Schokoladen-Streusel
  • Utensilien: Rührbesen, Messbecher, Drinkgläser (Tumbler)

Zubereitung

  1. Bereite zunächst einen heißen Espresso zu und rühre den Rohrzucker unter.
  2. Nun kommt der Whisky hinzu. Er sollte eine Zimmertemperatur haben und falls er im Kühlschrank stand, kannst du ihn vorher kurz in der Mikrowelle aufwärmen.
  3. Kommen wir nun zur Schlagsahne. Schlage sie cremig auf, damit sie später als Krone dem Drink aufgesetzt werden kann.
  4. Jetzt kannst du frei entscheiden, ob du dein Getränk noch weiter ausschmückst. Mit Zimt, Kakao oder Schokostreuseln kannst du die Sahnehaube noch schön dekorieren.

Old Fashioned – der Bar-Klassiker

Old Fashioned bedeutet so viel wie „althergebracht“ oder „altmodisch“. Wie der Name schon erahnen lässt, handelt es sich bei diesem Cocktail um einen wahren Klassiker unter den Whisky-Cocktails. Schon seit dem 19. Jahrhundert überzeugt dieser Drink mit nur wenigen Zutaten – so gelingt er auch euch:

Zutaten für 1 Drink

  • 5 cl Bourbon Whiskey
  • 2 Spritzer Angostura Bitters
  • 4 Eiswürfel
  • 1 EL stilles Mineralwasser
  • 1 Rohrzucker-Würfel
  • 2 x Orangen- oder Zitronenspalten
  • 1 Cocktailkirsche als Dekoration

Zubereitung

  1. Die Eiswürfel und Orangen- oder Zitronenspalte in den Tumbler geben.
  2. Würfelzucker auf die Spalten legen und mit Angostura Bitter beträufeln. Alles gut mit einem Löffel zerdrücken, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend das Wasser hinzugeben.
  3. Nun den Bourbon Whiskey hinzufügen und gut umrühren. Mit der Kirsche und Orangen- bzw. Zitronenscheibe garnieren.

Whisky Sour

New York Sour

Einen Whisky Sour kann man mit vielfältigen Zutaten kreieren, mit unterschiedlichen Aromen spielen und so neue Geschmacksrichtungen entdecken. Wir zeigen euch hier zwei Varianten, die ihr unbedingt einmal probiert haben solltet.

New York Sour – ist eine fruchtige Variation, die optisch an Kiba erinnert. Diesen süßen Whisky-Cocktail könnt ihr mit oder ohne Eiweiß zubereiten. Durch das Eiweiß erhält der Drink eine leicht cremige Konsistenz und eine schöne Schaumkrone.

Zutaten für 1 Drink

  • 6 cl Bourbon Whisky oder Rye Whiskey
  • 30 ml Zitronensaft
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 Eiweiß (optional)
  • 4 Eiswürfel
  • optional: 1 Zitronenscheibe, 1 Cocktailkirsche
  • Utensilien: Glas (Tumbler), Cocktail-Shaker

Zubereitung

  1. Gib alle Zutaten, bis auf das Eis, in den Cocktailshaker und schüttele alles gut durch (12 Sekunden).
  2. Im nächsten Schritt kommen die Eiswürfel zu den geshakten Zutaten hinzu. Schüttele alles erneut im Shaker durch (10 Sekunden).
  3. Seihe den Inhalt des Shakers nun in ein Whisky-Glas (Thumbler).
  4. Zum Schluss nur noch den Cocktail mit einer Kirsche und einer Zitronenscheibe garnieren.

Penicillin – ist ein Whisky Sour mit der Schärfe von Ingwer und der Süße von Waldhonig. Die leichten Raucharomen des Single Malt Whiskey werden durch die sanfte Schärfe des Ingwers untermalt. Der süße Honig verleiht dem Drink eine leckere zusätzliche Note.

Zutaten für 1 Drink

  • 6 cl Blended Scotch Whiskey
  • 2 cl Ingwer Zitrone Sirup
  • 1 TL Waldhonig
  • 4 Eiswürfel
  • optional: 1 Stück frischer Ingwer
  • Utensilien: Glas (Tumbler), Cocktail-Shaker

Zubereitung

  1. Gib das Sirup, den Honig, das Eis (2 Eiswürfel) und den Whiskey in den Shaker und schüttele alles gut durch.
  2. Fülle den Tumbler mit den restlichen Eiswürfeln auf und gieß nun den Inhalt des Shakers hinzu.
  3. Lege die dünnen Ingwerscheiben als Deko als Topping auf den Drink. Wenn du es noch schärfer magst, kannst du statt zum Sirup zu Zitronensaft mit geriebenem Ingwer greifen.

An einem dieser vier Drinks wird sich der ein oder andere Whisky-Fan garantiert erfreuen. Wenn ihr noch den passenden Whisky sucht, dann entdeckt unsere exklusive Auswahl an Whiskeys. Jetzt seid ihr am Zuge, denn echte Kennerschaft und persönliche Vorlieben erlangt man dann eben doch nur durch Mixen und Probieren.

Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*