Hinweis: Bei temperaturempfindlichen Produkten kann es - zur Sicherung der Qualität - derzeit zu Lieferverzögerungen kommen.

Kontakt
24-h Hotline: (01 80) 5 25 15 25 *
Zum Kontaktformular
* € 0,14/Min. inkl. MwSt. Festnetz sowie Mobilfunknetze

Katalog
Aktuelle Ausgabe kostenfrei bestellen
Online-Katalog blättern

Direktbestellung
Direkt bestellen

Teeberater
Online-Teeberater

Oolong Tee - Den schwarzen Drachen genießen

Der Name stammt vom chinesischen Wort „Oulong“, das „schwarzer Drache“ bedeutet. Oolong, auch halbfermentierter Tee genannt, ist durch seine spezielle und aufwendige Herstellung zwischen grünem und schwarzem Tee anzusiedeln. Der recht koffeinhaltige Oolong Tee wird in China und Taiwan in viel Handarbeit, nach festgelegten Daten des alten chinesischen Landwirtschaftskalenders gepflückt. Dazu werden die halbwelken Teeblätter geschüttelt, in der Sonne getrocknet und dann geröstet. Wir legen sehr großen Wert auf besten Tee und waren selbst vor Ort, um die Qualität zu prüfen.

Der Name stammt vom chinesischen Wort „Oulong“, das „schwarzer Drache“ bedeutet. Oolong, auch halbfermentierter Tee genannt, ist durch seine spezielle und aufwendige Herstellung zwischen grünem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Oolong Tee - Den schwarzen Drachen genießen

Der Name stammt vom chinesischen Wort „Oulong“, das „schwarzer Drache“ bedeutet. Oolong, auch halbfermentierter Tee genannt, ist durch seine spezielle und aufwendige Herstellung zwischen grünem und schwarzem Tee anzusiedeln. Der recht koffeinhaltige Oolong Tee wird in China und Taiwan in viel Handarbeit, nach festgelegten Daten des alten chinesischen Landwirtschaftskalenders gepflückt. Dazu werden die halbwelken Teeblätter geschüttelt, in der Sonne getrocknet und dann geröstet. Wir legen sehr großen Wert auf besten Tee und waren selbst vor Ort, um die Qualität zu prüfen.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tee Nr. 49 Schwarzer Tee China Oolong
Tee Nr. 49 Schwarzer Tee China Oolong
Inhalt 125 g (39,60 € * / 1 Kilogramm)
ab 4,95 € *
Oolong Tee Formosa Dung Ting
Oolong Tee Formosa Dung Ting
Inhalt 100 g (109,50 € * / 1 Kilogramm)
10,95 € *
Produktdetails
Oolong Tee Formosa Jade Fancy
Oolong Tee Formosa Jade Fancy
Inhalt 100 g (109,50 € * / 1 Kilogramm)
10,95 € *
Produktdetails
Oolong Tee Sechung Wu-I
Oolong Tee Sechung Wu-I
Inhalt 100 g (49,50 € * / 1 Kilogramm)
4,95 € *
Produktdetails
Rauf Tee Oolong Pfirsichblüten
Rauf Tee Oolong Pfirsichblüten
Inhalt 100 g (45,00 € * / 1 Kilogramm)
4,50 € *
Produktdetails
Rauf Tee Aromatisierter Grüntee Oolong mit geröstetem Sesam
Rauf Tee Aromatisierter Grüntee Oolong mit...
Inhalt 125 g (47,60 € * / 1 Kilogramm)
5,95 € *
Produktdetails

Oolong Tee - der schwarze Drache

Der Name des Oolong Tees stammt vom chinesischen Wort "Oulong" ab, das übersetzt "schwarzer Drache" bedeutet. Optisch ähneln die getrockneten Oolong-Teeblätter einer schwarzen Schlange. Sie sind lang, dünn und gewunden. Mit dem Namen Oolong wird seit Jahrhunderten eine besondere Teesorte bezeichnet, die durch ihre spezielle Herstellung zwischen grünem, unfermentiertem und dem bei uns heute üblichen schwarzen, vollfermentiertem Tee liegt.

Bereits vor mehr als 5.000 Jahren entwickelte sich im Reich der Mitte eine ausgeprägte Teekultur, die ursprünglich nur in gebildeten Kreisen beliebt war. Mit der Zeit wurde es auch für andere Gesellschaftsschichten immer gebräuchlicher, Besucher und Freunde mit einer Tasse Tee zu verwöhnen. Tee entwickelte sich in China zu einem allgemeinen Begleiter und wird heute in detailreich geplanten Zeremonien zubereitet und genossen.

Dank seiner traditionellen Teekultur ist China das Teeparadies für alle Teeliebhaber. Die Chinesen selber und viele weitere Teehäuser auf der ganzen Welt bedienen sich chinesischen Teespezialitäten. Neben Schwarzem und Grünem Tee, werden in China andere Spezialitäten wie Rauchtee, Weißer Tee, Jasmintee und Oolong Tee angebaut und produziert. Viele dieser besonderen Sorten werden nach wie vor von Hand gepflückt, oftmals in Bio Qualität.

Hochwertiger Oolong Tee online

Ein Oolong Tee mit Tradition ist unser Tee Nr. 49 Schwarzer Tee China Oolong, welcher seit 1932 in unserem Sortiment ist. Das ausgeprägte Aroma des Oolong erinnert an reife Pfirsiche, wobei der Tee im Geschmack außergewöhnlich pikant ist. Nach dem Aufguss zeigt der Oolong Tee eine leuchtend gelbe Farbe in der Tasse und auch nach dem dritten Aufguss schmeckt der lose Tee wunderbar.

Der erste Aufguss sollte dabei nur kurz ziehen (max. 3 Minuten). Der zweite Aufguss kann bis zu 5 Minuten ziehen und der Dritte sogar bis zu 7 Minuten. Nach der chinesischen Teezeremonie bezeichnet man diese mehrmaligen Aufgüsse als Tee "des guten Geruchs", Tee "des guten Geschmacks" und schließlich als Tee "der langen Freundschaft".

Ebenso exklusiv ist unser Oolong Tee Formosa Jade Fancy. Das Besondere an diesem China Oolong ist seine nussige Note sowie ein feiner Hauch von Aprikose. Nach der Zubereitung besticht der Oolong durch einen hellen, klaren Aufguss. Der halbfermentierte Tee besteht aus zahlreichen, von silbrigem Flaum umschlossenen Blattspitzen.

Traditionelle Oolong Tee Herstellung

Die Hauptanbaugebiete von Oolong liegen in den chinesischen Provinzen Fujian, Guangdong und Taiwan. Seit einigen Jahren werden auch in Indien hochwertige Oolong Tees produziert. Wie Grüntee und Schwarztee wird Oolong aus der Teepflanze Camellia Sinensis hergestellt. Bei der Herstellung wird die oxidative Fermentation nicht bis zum Schwarztee durchgeführt. Die Erhitzung wird im Zwischenstadium gestoppt, wodurch Oolong Tees Charakterzüge sowohl von Schwarz- als auch Grüntee aufweisen.

Bis heute wird in China die Ernte an bestimmten Tagen, die im alten chinesischen Landwirtschaftskalender festgehalten sind, durchgeführt. In Fujian beginnt die Ernte für den Oolong Tee ab Mitte April und erreicht seinen Höhepunkt Anfang Mai. Gepflückt wird die Ernte erst, wenn der neue Trieb eine bestimmte Größe erreicht hat. Die Blätter dürfen keinesfalls zu früh gepflückt werden, da das gewünschte Aroma und der besondere Geschmack, die den Oolong auszeichnen, erst ab einem bestimmten Stadium erzielt werden.

Die frisch gepflückten Blätter werden sofort weiterverarbeitet und im Gegensatz zu anderen Teesorten in der Sonne gewelkt. Lu Fingcan schrieb vor dreihundert Jahren: "Die meisten Tees, die in der Sonne gewelkt werden, verlieren ihren Geschmack - aber der schwarze Drache liebt die Sonne!"

Die Geschmäcker des Oolong Tees

Beim Welken wird dem Teeblatt überschüssige Feuchtigkeit entzogen, es wird weich und geschmeidig. Die halbwelken Blätter werden in Bambuskörbe gelegt und kräftig geschüttelt. Diese Reibung verändert die Blattkanten, die rot werden, während die Mitte des Blattes grün bleibt. Danach werden die Teeblätter an einem luftigen, aber schattigen Platz zum Trocknen ausgebreitet. Dieser Vorgang wird mehrmals in kurzen Abständen wiederholt bis die Blattadern durchsichtig werden.

Beginnt das Blattgut nach Orchideen zu duften, muss die beginnende Fermentation sofort gestoppt werden. Das geschieht durch Rösten in einer Eisenpfanne, in der mit viel Geschicklichkeit die Teeblätter laufend gewendet werden. Durch die spezielle Herstellung weist der Oolong Tee einen geringen Feuchtigkeitsgehalt von höchstens 3 Prozent auf, was diese Teesorte besonders lange haltbar macht.

Geschmackliche Unterschiede

Es gibt große geschmackliche Unterschiede beim Oolong Tee, was an der Beschaffenheit des Bodens sowie an dem Grad der Fermentierung liegt: von blumig-frisch und intensiv duftend bis würzig und pikant. Die gerollten Blätter des Oolong verbreiten einen herrlichen Duft beim Oxidieren und man kann bereits die zart-würzigen Aromen riechen.

Eine besondere Teespezialität ist der Formosa Oolong von der gleichnamigen Insel Formosa. Heute ist die Insel unter dem Namen Taiwan bekannt. Der dort produzierte Tee wird immer noch nach dem alten Inselnamen bezeichnet. Im nördlichen und nordöstlichen Bergland von Taiwan wird in relativ kleinen Teebetrieben der berühmte Oolong Tee angebaut. In der Tasse beeindruckt der Formosa Oolong mit vollmundigen und ausdrucksstarken Nuancen und ist bei Teeliebhabern aufgrund des außergewöhnlichen Geschmacks sehr geschätzt.

Sein individuelles Aroma erhält der Oolong durch die verkürzte, aber noch vorhandene Fermentation. Unter den fermentierten Tees gilt er als mild und dennoch vollaromatisch. Durch die kurze Fermentationszeit enthält Oolong im Vergleich zu schwarzem Tee weniger Gerbstoffe und weniger Koffein. Deshalb handelt es sich bei Oolong überwiegend um einen milden Tee, der nach dem Aufguss weniger bitter schmeckt.

Wenn Sie sich nicht zwischen Schwarzem und Grünem Tee entscheiden können oder einfach etwas Neues probieren möchten, dann ist Oolong der perfekte Kompromiss. Entdecken Sie in unserem Shop erlesene Teesorten. Wir sind Bio-Zertifiziert und bieten viele Sorten aus biologisch kontrolliertem Anbau an. Im Shop finden Sie außerdem eine große Auswahl an passendem Teezubehör sowie köstlichem Teegebäck für Ihre nächste Teestunde.

Zubereitung und Ziehzeit von Oolong

Für die Oolong Tee Zubereitung einer Kanne Tee (1 Liter Wasser) benötigen Sie 10 bis 15 Gramm Oolong. Geben Sie den losen Oolong Tee in ein Baumwollnetz, ein Teesieb oder in ein Tee-Ei. Der Tee sollte vorzugsweise in einer Tonkanne aufgegossen werden. Vor dem Aufgießen sollte die Kanne gut mit heißem Wasser ausgespült bzw. vorgewärmt werden.

Der Oolong Tee sollte mit bis zu 90 °C heißem Wasser aufgegossen werden. Danach bei gut geschlossenem Deckel zwischen 1 bis 3 Minuten ziehen lassen, damit er seinen vollen Geschmack entfalten kann. Die stark gerollten Oolong-Teeblätter entfalten beim Aufgießen mit kochendem Wasser eine Blattlänge von bis zu 9 cm und betören durch ein blumig-frisches Aroma. Außerdem lässt Oolong Tee mehrere Aufgüsse zu, ohne an Aroma zu verlieren.

Zuletzt angesehen

5 € Willkommens-Rabatt

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter! Zur Begrüßung wartet ein Gutschein in Höhe von 5 € auf Sie. Profitieren Sie jede Woche von exklusiven Angeboten, erfahren Sie zuerst von neuen Produkten und lassen Sie sich von unserer Genusswelt inspirieren.