• Versandkostenfrei ab 70 € innerhalb Deutschlands
  • Kauf auf Rechnung
  • Schnelle Lieferung

Kontakt
24-h Hotline: (01 80) 5 25 15 25 *
Zum Kontaktformular
* € 0,14/Min. inkl. MwSt. Festnetz T-Com / höchstens € 0,42/Min. inkl. MwSt. Mobilfunknetze

Katalog
Aktuelle Ausgabe kostenfrei bestellen
Online-Katalog blättern

Direktbestellung
Direkt bestellen

Teeberater
Online-Teeberater

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Y Z

Teeherstellung

Wie man die Teeblätter vor der Einführung von Maschinen bearbeitet, darüber berichtete am Beispiel grünen Tee ein alter chinesischer Teehändler so:

Die grünen Blätter werden zum ersten Male zwischen dem 20. April und 5. Mai und dann noch einmal zum Sommeranfang gepflückt. Je schneller der Tee nach dem Pflücken geröstet wird, desto besser ist er, denn Sonne und Luft beeinträchtigen das Flavour. Da man nicht alle Blätter gleichzeitig rösten kann, stellt man einen Teil von ihnen auf flache Bambustabletts oder streut sie im Schatten auf gekachelte Fußböden. Die frischen Blätter dürfen auf keinen Fall gelb werden. Bei der Bearbeitung von Grüntee werden viele Hände gebraucht, für das Rösten, Rollen und das darauffolgende Sieben und Verpacken. Frauen bereiten den Tee für das Rösten vor, suchen Stengel und Fremdteile heraus. Das Rösten verlangt einen erfahrenen Mann. Es wird der Hyson Kuo, eine Art großer Wok (Pfanne) benutzt, mit etwa 16 Zoll Durchmesser und einer Tiefe von etwa 10 Zoll. Der Kuo wird mit einem Feuer aus trockenem Holz zur Rotglut gebraucht, dann gibt man ein halbes Pfund Teeblätter hinein. Eine Dampfwolke steigt auf, die Blätter krachen. Der Mann am Röster rührt mit jeweils einer Hand um. Wegen der enormen Hitze muß er die Hände oft wechseln. Oft wirft er die Blätter einige Zoll hoch, um Klumpenbildung zu vermeiden und damit der Dampf besser entweichen kann. Nach einiger Zeit, wenn die Hitze zu groß wird, nimmt der Röster die Blätter aus dem Kuo und (wirft sie in einen bereitstehenden Korb. Dann werden sie gerollt und möglichst schnell wieder geröstet, diesmal allerdings über einem nicht so heißen Kohlefeuer. Beim dritten Rösten, mehr einem Trocknen, wird das Feuer weiter zurückgenommen.Die heutige Teeherstellung haben wir im Textteil ausführlich beschrieben.

Exklusive Angebote & Rabatte

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenfreien Newsletter und profitieren Sie von exklusiven Angeboten, Rabatten und erfahren Sie als Erster von neuen Produkten. Zur Begrüßung wartet ein Willkommensgutschein in Höhe von 5 € auf Sie.