• Versandkostenfrei ab 70 € innerhalb Deutschlands
  • Kauf auf Rechnung
  • Schnelle Lieferung

Kontakt
24-h Hotline: (01 80) 5 25 15 25 *
Zum Kontaktformular
* € 0,14/Min. inkl. MwSt. Festnetz T-Com / höchstens € 0,42/Min. inkl. MwSt. Mobilfunknetze

Katalog
Aktuelle Ausgabe kostenfrei bestellen
Online-Katalog blättern

Direktbestellung
Direkt bestellen

Teeberater
Online-Teeberater

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Y Z

Hyson

Diese hochgeschätzte Grünteeart kommt ursprünglich aus Kingnan, aus der Nähe der Städte Hien Ning und Moognen. Dort soll nach der chinesischen Überlieferung der erste Tee geerntet worden sein.

Diese hochgeschätzte Grünteeart kommt ursprünglich aus Kingnan, aus der Nähe der Städte Hien Ning und Moognen. Dort soll nach der chinesischen Überlieferung der erste Tee geerntet worden sein.

Man habe, so heißt es, die wilden Büsche aus den Bergen in die Ebene - an die Ränder der Felder - verpflanzt und gedüngt. In der Sung-Zeit (10. - 12. Jh.) nannte man den hier geernteten Tee "Singlo", nach einem Hügel oder Berg, an dem der Tee wuchs. Und ein Kräuterbuch aus dem Jahre 1688 berichtet, seine Farbe sei bläulich-grün, und er sei von sehr spritzigem Flavour. "Man sagt, dass Singlo auch mit Chulanblüten getrocknet wird, was das Aroma erhöht. Jedoch ist dieses Aroma nicht so gut wie natürliches." Zu seinem heutigen Namen kam der Tee, weil ein Teehändler während der Herrschaft von Chan Hee (K`ang-hsi, 1661 - 1722) die beiden Schriftzeichen "Hee" und "Chun" als Firmenzeichen wählte. Bald danach wurde jeder Tee dieser Art als Hyson bezeichnet, ganz gleich ob er vom Berg Singlo kam oder aus einer anderen Gegend.

Exklusive Angebote & Rabatte

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenfreien Newsletter und profitieren Sie von exklusiven Angeboten, Rabatten und erfahren Sie als Erster von neuen Produkten. Zur Begrüßung wartet ein Willkommensgutschein in Höhe von 5 € auf Sie.