Wieso der First Flush aus Darjeeling so edel ist

Unter Teekennern steht Tee aus Darjeeling für exklusive Qualität sowie einen feinen Teegenuss. Darjeeling, das ist ein Teedistrikt im Norden Indiens in den Vorbergen des Himalayas. Nicht ohne Grund genießen Teesorten wie der First Flush aus Darjeeling einen exzellenten Ruf. Aus Darjeeling stammende Tees haben meistens ein liebliches bis kräftiges Aroma. In Darjeeling herrschen besonders günstige Voraussetzungen für den Teeanbau. Neben der Sonneneinstrahlung wirken sich die Höhenlage der Vorberge des Himalayas sowie der spätere Monsun positiv auf die Qualität des Tees aus. Aber auch die Ernte von Tee aus Darjeeling ist eben etwas ganz Besonderes. Durch den hügeligen Anbau ist die Verwendung von Maschinen extrem schwierig. Nicht ohne Grund wird daher der Tee größtenteils per Hand gepflückt.

Der First Flush aus Darjeeling

Die Erntezeit in den Teedistrikten ist in drei verschiedene Erntezeiten eingeteilt. Neben dem First Flush gibt es noch den Second Flush sowie Autumnals. Für den First Flush (Erster Trieb) beginnt die Erntezeit Ende Februar und endet im späten April. Nachdem der Winter vorüber ist und die ersten warmen Sonnenstrahlen die Hänge in Darjeeling erreichen, treiben die Pflanzen zarte, frische Triebe. Diese ersten Triebe der Teepflanze Camellia sinensis werden dann per Hand gepflückt. Es werden stets zwei Blätter (Tips) sowie die Blattknopse (buds) geerntet. Besonders im Frühjahr hat der Tee durch die Frühlingssonne einen lieblich-blumigen, leicht grasigen Charakter. Das Aroma ist spritzig-frisch und sehr fein. Die Tassenfarbe von First Flush Tee ist daher hell.

Per Flugzeug im Handumdrehen zum Kunden

Wenn der First Flush ganz frisch geerntet wird, werden die ersten Teelieferungen gerne direkt per Flugzeug geliefert. Diese Tradition verspricht Kunden weltweit feinen und frischen First Flush Tee.  Besonders am Blatt und der Tassenfarbe ist diese Premiumqualität gut erkennbar. Nach dem Aufguss entfaltet sich der spritzig-frische, lebhafte Charakter des Tees. Dabei ist der lieblich-blumige Duft mit einem Hauch Muskatell gut wahrnehmbar.

Wenn der Tee auf dem normalen, längeren Seeweg von Indien seinen Weg in die weite Welt findet, reift dieser üblicherweise auf der Reise etwas nach. Hierbei verändert sich auch der Blattcharakter, welcher üblicherweise einen Mix aus braun-grünen Blättern aufzeigt. Durch den Nachreifeprozess wird die Tassenfarbe auch etwas dunkler als der Flugtee, ist im Verhältnis zu klassischem Schwarztee jedoch trotzdem deutlich heller. Trotz längerer Reise behält der First Flush sein leicht spritziges Aroma und seinen lieblichen Geschmack.

Die zweite und dritte Ernte in Darjeeling

Nach der ersten Ernteperiode hat die Pflanze eine mehrwöchige Ruhezeit und kann neue Triebe entwickeln. Da die Temperaturen weiter steigen und die Sonneneinstrahlung im Mai noch stärker wird, entwickeln die Pflanzen des Second Flush Tees einen intensiveren Geschmack Der Tee ist kräftiger und der Muskatell-Charakter ausgeprägter im Vergleich zum First Flush. Geerntet wird der Second Flush übrigens von Anfang Juni bis Anfang Juli. Auch nach der zweiten Erntezeit wird den Teepflanzen eine erneute Regenerationspause eingeräumt. Nun haben die Pflanzen von Ende Juli bis Anfang Oktober Zeit, erneut neue Triebe zu entwickeln. Durch den Sommer, der noch intensiveren Sonneneinstrahlung sowie dem Monsun, welcher von ca. Juni bis Oktober anhält, entwickelt der dritte Trieb der Pflanzen einen noch stärkeren Geschmack sowie Muskatell-Charakter.

Unsere Empfehlungen

Wir haben eine breite Auswahl an First Flush Tees aus verschiedenen Teegärten aus Darjeeling. Anbei findet Ihr zur bessere Vergleichbarkeit drei Empfehlungen von uns:

First Flush

1. Schwarzer Tee First Flush Steinthal FTGFOP1 Bio

Dieser Bio-Tee ist ein seit Jahren beliebter Gartentee mit charakteristischem vollen Geschmack. Der aromatische First Flush Tee zeichnet sich durch sein kurzes braun-grünes Blatt und durch den kräftigen Aufguss aus. Die Tassenfarbe ist gelb-braun. Er überzeugt Teekenner durch sein ausgewogenes, kraftvolles Aroma und seinen vollmundigen Geschmack.

Für 7,95€ / 100g in unserem Shop hier erhältlich

First Flush

2. Schwarzer Tee Darjeeling First Flush Nagrifarm FTGFOP1 Bio

Ein milder Tee mit leicht spritzigem Aroma. Der runde, fast liebliche Geschmack ist typisch für die Ernte des Frühjahres. Der Tee strahlt in der Tasse in einem klaren Gelbton. Im Garten Margaret’s Hope, einem der ältesten Gärten Darjeelings in einer Höhe von 1.500 Metern gelegen, werden alljährlich während der First Flush Ernte Qualitätstees mit dem typischen kurzem, braun-grünem Blatt produziert.

Für 9,95€ / 100g in unserem Shop hier erhältlich

First Flush

3. Schwarzer Tee Darjeeling First Flush Margaret’s Hope FTGFOP1

Herausragender, vollmundiger First Flush, bei dem besonders das charakteristische, leicht nussige Aroma überzeugt. Westlich des Tals Teesta Valley liegt dieses geschützte Anbaugebiet in mittlerer Höhenlage. Das kurze, braun-grüne Blatt ergibt beim Aufguss eine sonnige, gelblich-braune Farbe.

Für 7,95€ / 100g in unserem Shop hier erhältlich

Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*