Weihnachtliche Geschenkkörbe: Ideen zum Befüllen

Die Tage werden immer kürzer und es dauert nicht mehr lange, dann steht Weihnachten vor der Tür. Mit der Weihnachtszeit beginnt auch die Zeit des Schenkens. Dabei kommt alle Jahre wieder die gleiche Frage nach einem passenden Geschenk für Vater, Mutter, Partner und alle weiteren Verwandten und Bekannten auf. Wir zeigen euch, wie ihr weihnachtliche Geschenkkörbe ganz leicht selbst zusammenstellen und dekorieren könnt.

Geschenkkörbe für jeden Geschmack

Gefüllte Geschenkkörbe (auch als Fresskorb bekannt) sind eine beliebte Geschenkidee zu Weihnachten. Beim Korbinhalt könnt ihr euch kreativ austoben, ihn frei gestalten und auf individuelle Wünsche der beschenkten Person eingehen. Somit erhält euer Geschenk eine individuelle Note und ihr könnt viel Liebe, Aufmerksamkeit und Fantasie investieren.

Ein Geschenkset ist ebenso eine tolle Möglichkeit verschiedene Geschenke, die zusammenpassen in einem einzelnen zu kombinieren und zu übergeben. Ein zusammengestellter Präsentkorb hat außerdem den praktischen Vorteil, dass ihr selber bestimmen könnt, was ihr verschenken möchtet. Dabei kann die Gestaltung sehr originell ausfallen. Selbstgebasteltes oder gekauftes kann schön miteinander kombiniert werden. Dabei könnt ihr frei entscheiden, wie groß das Geschenk ausfallen soll. Je mehr Inhalt, desto größer sollte auch der zu bepackende Behälter sein.

Entdeckt den Präsentkorb neu

Es müssen nicht immer die traditionellen Flechtkörbe sein, die ihr für die Befüllung nutzt. Greift zu Schachteln, Holzboxen oder Kisten. Wiederverwendbare Materialien oder Gegenstände, die vorher einem anderen Zweck dienten, können ebenfalls als ausgefallene Geschenkverpackungen dienen. So zum Beispiel Obst-Holzkästen, Wein-Kisten oder alte Tee-Kisten. Anschließend könnt ihr die Geschenkboxen als schickes Wohnaccessoire verwenden.

Möchtet ihr nur eine Kleinigkeit verschenken, könnt ihr zu einem weihnachtlichen Heißgetränk-Becher greifen und diesen mit selbstgemachten Plätzchen, Pralinen oder anderen kleinen Leckereien befüllen. Verpackt den Inhalt des Bechers in einen transparenten Beutel oder nehmt hierfür ein Stück transparenter Geschenkfolie. Mit einer weihnachtlichen Schleife am Tütchen und am Henkel wird der Trinkbecher zu einem schönen Mitbringsel in der Adventszeit.

Ist der passende Geschenkkorb ausgewählt, geht’s ans Befüllen. Gestaltet eure Geschenkkörbe so, dass die Interessen eurer Liebsten erfüllt werden. Hierfür solltest ihr euch erst einmal Gedanken machen, was die Person besonders mag, hat sie bestimmte geschmackliche Vorlieben oder Hobbys?

Dabei solltet ihr auf folgende drei Punkte achten:

  1. Verschenkt immer das, worüber ihr euch auch freuen würdet
  2. Orientiert euch an dem Charakter des Beschenkten
  3. Selbstgemachtes ist immer ein besonderes Highlight im Geschenkkorb

Ideen zum Befüllen

Hat die beschenkte Person zum Beispiel Spaß am Kochen, eignen sich Gewürze oder Kochzutaten als Beigabe für einen Präsentkorb. Falls ihr alles in einem Rutsch kombiniert haben möchtet, solltet ihr euch für eine fertiggestellte Kochbox entscheiden. Wie wäre es zum Beispiel mit der Kochbox Bella Italia für alle Italien-Fans. Und falls die Person auch noch Pesto und Pasta liebt, trifft ihr mit diesem Kochset garantiert ins Schwarze. Apropos Schwarz, die gefüllte Geschenkbox kommt zu euch in einem edlen, schwarzen Karton. Dazu noch eine Schleife oder Geschenkband drum wickeln und schon könnt ihr die Box direkt verschenken.

Ihr kennt einen leidenschaftlichen Teetrinker, der neue Teesorten ausprobieren sollte und seinen Vorratsschrank aufgefüllt haben muss? Dann solltet ihr eine Präsentbox aus verschiedenen Teesorten zusammenstellen. Stellt eine schöne Tee-Mischungen zusammen, kombiniert mit umfangreichem Tee-Zubehör, wie einem Teewasser-Thermometer, einem Tea-Timer sowie dem berühmten Tee-Ei mit Kette zum Einhängen. Mit dieser Zusammenstellung bietet ihr dem Genießer oder der Genießerin ein paar schöne Tee-Genussmomente.

Wenn ihr eine Naschkatze beschenken möchtet, ist ein bunter Geschenkkorb voller kleiner Süßigkeiten eine schöne Geschenk-Idee. Zu Weihnachten kommen süße Leckereien wie Lebkuchen, Marzipan oder Stollen immer gut an. Wenn die beschenkte Person Gourmet-Produkte und Wein besonders schätzt, wäre ein Korb voller Feinkost-Produkte doch was Feines. Eine große Auswahl an Feinkost-Artikeln findet ihr hier.

    

Weihnachtsgeschenke für die, die schon alles haben

Und was schenkt man einer Person, die alle Jahre wieder behauptet, alles schon zu haben und nichts mehr benötigt? Richtig, einen Genussmoment voller Leckereien! Schließlich geht ein Geschenk zum Schlemmen doch immer. Stellt doch einfach einen weihnachtlichen Präsentkorb mit vielen verschiedenen Köstlichkeiten und feinen Dingen zusammen. Wie wäre es mit einem edlen Whisky, kombiniert mit einer Kleinigkeit zum Naschen. Oder einem rustikalen Wurstkorb für den Vater, Opa oder Partner. Gefüllt mit vielerlei verschiedenen Wurst-Spezialitäten, ob Wild, Wurst oder Schinken. Deftige Spezialitäten schmecken auch in der Vorweihnachtszeit lecker zur zünftigen Brotzeit.

Ein zusammengestellter Präsentkorb wird erst dann zu etwas ganz Besonderem, wenn ihr was selbstgebasteltes oder selbstgebackenes beilegt. Wie wäre es zum Beispiel mit veganen Weihnachtsplätzchen? Das passende Rezept findet ihr hier. Verwendet doch einfach mal alte Flaschen und Gläser als Verpackung. Glas zum Beispiel, ist viel hochwertiger als Plastik und sieht schön dekoriert meist auch noch schick aus. Außerdem bleiben die Naschereien im Glas lange frisch und sehen zum Anbeißen aus! Glasflaschen eignen sich aber auch hervorragend für Geschenke in Papierform wie, Briefe oder Gutscheine.

Auf die Verpackung kommt es an

Soll die beschenkte Person den Inhalt des Korbes nicht sofort erkennen, könnt ihr die einzelnen Geschenke und Naschereien noch isoliert voneinander in Geschenkpapier verpacken. So ist der Überraschungseffekt natürlich viel größer, da eure Lieblingsperson so mehrere kleine Geschenke auf einmal überreicht bekommt.

Geschenkkiste aus Holz

Sobald ihr alle Geschenke zusammen habt, geht’s ans Arrangement der einzelnen Teile. Damit es im Korb nicht so sehr wackelt, könnt ihr den Boden mit Osterstroh, Holzwolle, Seidenpapier oder mit etwas Geschenkpapier ausfüllen. Die einzelnen Artikel könnt ihr darauf schön drapieren und zusätzlich mit Klebestreifen befestigen. Mit schönen Deko-Elementen, wie zum Beispiel Tannenzweigen, Christbaumkugeln und Zapfen gelingt euch eine schöne, weihnachtliche Geschenkdekoration.

Soll der Beschenkte gleich einen Einblick auf all seine Geschenke bekommen, bietet sich Zellophanfolie als Verpackung an. So gelingt euch ein festlicher Geschenkkorb, der auch optisch ein wahrer Blickfang ist. Für diese Art von Verpackung benötigt ihr folgende Materialien:

  • Transparente oder weihnachtlich bedruckte Geschenkfolie
  • Deko-Elemente nach Wahl (weihnachtlich oder passenden zur beschenkten Person)
  • Klebefilm, Draht, Schleifen & eine Schere

Und so packt ihr euer Geschenk in Folie ein:

  • Schneidet ein Stück Folie ab. Es sollte wesentlich größer sein, als der Korb hoch ist. So könnt ihr die Folie hinterher einfacher zubinden.
  • Stellt den Korb mittig auf das ausgebreitete Folienstück.
  • Nehmt alle vier Enden nach oben und haltet sie Mittig über das Geschenk und bindet alle Enden mit einer Schnur oder Klebefilm zusammen.
  • Mit einem hübschen Band könnt ihr nun die Schnur nach Belieben verstecken und verzieren.
  • Bei etwas größeren Geschenken bietet sich die Bonbon-Variante – mit zwei dekorierten Enden – an: Hierfür die zwei Enden der Folie in eine schöne Kreusel zusammenfügen und mit einem Schleifenband zusammenbinden.

Geschenkkörbe selbst verpacken

Vorgefertigte Geschenksets

Und für den Fall, dass ihr nicht genügend Zeit habt um den Inhalt eines Präsents zusammenzustellen, findet ihr hier eine große Auswahl an fertig gepackten Geschenksets und Überraschungsboxen. Diese Boxen sind zwar nicht individuell, dennoch werden die Beschenkten garantiert begeistert sein. Gerne senden wir eure Bestellung mit unserem Geschenkservice  direkt an den zu Beschenkenden! Wir kümmern uns um die komplette Abwicklung. Auf Wunsch schreiben wir eine Weihnachtskarte mit eurem Wunschtext und verpacken das Geschenk mit silbernem Papier und bringen noch eine rote Dekoschleife auf. Perfekt eingepackt kommt es zu euch oder zu der zu beschenkenden Person nach Hause, sodass ihr euch um nichts kümmern müsst!

     

Wir wünschen viel Spaß beim Basteln und Verschenken!

 

One Comment

Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*