5 romantische Ideen für Zuhause

Valentinstag: 5 romantische Ideen für Zuhause

Am 14. Februar ist der Tag der Liebe und dieses Jahr fällt der Valentinstag auf einen Montag.  Normalerweise ist der Valentinstag ein Tag an dem man einen Ausflug in eine andere Stadt machen oder ein romantisches Dinner beim Lieblingsitaliener haben würde. In Zeiten von Lockdown und Corona ist der Gang ins Lieblings-Lokal nur unter Einhaltung bestimmter Regeln möglich und Verreisen kann man aktuell auch nicht.

Macht euch stattdessen eine schöne gemeinsame Zeit zu Hause oder bastelt euer Valentinstag-Geschenk einfach selber. Schließlich ist Selbstgemachtes viel kreativer, persönlicher und bleibt eurem Partner garantiert in Erinnerung. Falls du noch nicht weißt, was du und dein Date am Valentinstag machen kannst oder was du deiner/deinem Liebstem/Liebsten schenkst, dann haben wir hier passenden Ideen! Wir zeigen euch, welche Aktivitäten, Geschenke und Gesten euren Valentinstag unvergesslich machen.

Valentinstag-Frühstück für Verliebte

Valentinstag Frühstück

Was gibt es Schöneres als den Morgen am Valentinstag mit einem Frühstück zu zweit zu starten? Nutzt den Tag für euch und vergesst den stressigen Alltag an diesem besonderen Tag der Liebe. Serviert eurem Liebsten oder eurer Liebsten das perfekte Frühstück ans Bett oder startet gemeinsam in den Tag mit einem reichhaltigen Frühstück am Tisch. Kauft alles am besten einen Tag vorher frisch ein und bietet eurem Date eine große Auswahl, voller geschmacklicher Vorlieben.

Im Idealfall habt ihr zu Hause ein spezielles Betttablett oder ein Tablett mit einem hohen Rand. Falls dann etwas auskippt, läuft es nicht direkt auf das Bett. Alternativ könnt ihr auch zu einem Servierwagen greifen oder ihr schmückt alle Leckereien auf einem kompakten Beistelltisch aus.

Bekanntlich sind Geschmäcker verschieden, deshalb solltet ihr eurem/eurer Partner/in eine große Auswahl an Frühstücksspeisen auftischen. Dazu gehören Brot, verschiedene Brötchen, Croissants, Aufschnitt, Marmelade, Obst und was ihr noch so gerne isst. Auch das passende Heißgetränk wie zum Beispiel ein Kaffee, Tee oder frischer Saft darf beim Valentins-Frühstück nicht fehlen. Wer es noch süßer mag, der sollte zusätzlich Waffeln, Crêpes oder Pfannkuchen zaubern, schließlich sind sie im Handumdrehen zubereitet.

Dekoration & Rezeptideen

Damit nichts schiefläuft, solltet ihr natürlich vorher wissen, was euer/e Partner/in morgens am liebsten isst und trinkt. Mag er oder sie lieber Tee statt Kaffee am Morgen, oder bevorzugt dein/e Liebste/r lieber Müsli statt Brot? Macht euch dazu frühzeitig Gedanken und erstellt eine Einkaufsliste!

Bestreicht eure Brote, Brötchen oder Croissants mit einem cremigen Frischkäse oder frischer Butter und platziert eine Herzausstech-Form in die Mitte. Vielleicht habt ihr noch eine herzförmige Ausstechform vom Plätzchenbacken aus der Adventszeit übrig. Die Herz-Form füllt ihr nun mit eurer Lieblingsmarmelade oder Konfitüre. Am besten mit einer Sorte, die schön Rot ist.

Alternativ könnt ihr auch ein herzförmiges Stück aus der Mitte eures Toasts oder Brotes mit dem Messer herausschneiden. Liebhaber vom Herzhaftem können dort ein frisch gekochtes Rührei platzieren. Lasst eurer Kreativität beim Befüllen und Dekorieren des Frühstücks freien Lauf!

Wenn ihr morgens keine Zeit für ein romantisches Frühstück im Bett oder am Tisch habt, dann haben wir hier ein verführerisches Cocktail-Rezept für euch, mit dem ihr am Abend wunderbar anstoßen könnt.

Überrasche deine/n Liebste/n mit einem Liebesbrief

Überrascht euren Liebsten mit einem Liebesbrief am Frühstückstisch. Das gemeinsame Frühstück ist ein wunderbarer Anlass, um seine Gefühle mit einem selbstgeschriebenen Liebesbrief zu überreichen. Die wunderbaren Botschaften und das romantische Frühstück werden euren Liebsten garantiert für immer schön in Erinnerung bleiben.

Liebesbriefe haben eine lange Geschichte. In der damaligen Zeit waren Briefe die einzige Kommunikationsmöglichkeit zwischen weit entfernt lebenden Liebenden. Heute, in Zeiten von WhatsApp und Facetime, drohen diese immer mehr in Vergessenheit zu geraten.

Ein Liebesbrief ist eine tolle Möglichkeit eurem/eurer Partner/in ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und ihm oder ihr mit selbstgeschriebenen, romantischen Worten eine Freude zu machen. Nimm dir ausreichlich Zeit zum Schreiben des Briefes. Schreibt euren Brief aber unbedingt mit der Hand. Mit einem handgeschriebenen Liebesbrief vermittelt ihr, dass ihr euch reichlich Zeit für euren Partner genommen habt.

Beim Verfassen eurer Liebesbotschaften könnte ihr folgende Punkte aufgreifen:

  • Das erste Kennenlernen. Gibt es einen besonderen Moment?
  • Was liebst du am meisten an deinem/deiner Partner/in?
  • Habt ihr gemeinsame, einzigartige Rituale?
  • Was wünschst du dir für eure gemeinsame Zukunft?

Bei der Gestaltung könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr es eher schlicht oder so richtig kitschig hält. Wie wäre es mit einer romantischen Beigabe? Zum Beispiel mit einer Rose, einem gemeinsamen Foto oder einem Gutschein für für ein erholsames Wellness-Bad zu zweit. Hierfür eignen sich die herrlichen duftenden Badeblüten als romantische Dekoration.

Badeblüten
Seifen-Badeblüten Vintage mit verführerischen Düften

Zaubert euch einen Liebestrunk

Schokopralinen, Herzen aus Nougat oder Rosen sind wohl die beliebtesten Aufmerksamkeiten am Valentinstag. Aber müssen es denn wirklich immer wieder diese Klassiker sein? Es sind zwar keine schlechten Geschenke, aber probiert mal was Neues aus. Überrascht euer Date mit einem leckeren Love-Cocktail, mit dem ihr am Tag der Liebe perfekt auf euch anstoßen könnt und holt euch so ein wenig Bar-Feeling nach Hause.

Rosen stehen bekanntlich als das Sinnbild für romantische Blumen und gehören zum Valentinstag einfach dazu. Wie wäre es dann mit einem Cocktail, verfeinert mit süßem Sirup, rosigem Gelee und verziert mit Rosenblättern?

Liebes-Cocktail

Zutaten für 1 Drink

  • 4 cl Wodka, alternativ 200 ml Champagner oder Prosecco
  • 3 cl Zitronensaft
  • Crushed Ice
  • 2 cl Rosensirup, Erdbeer-Holunderblüten-Sirup oder einen TL Rosen-Gelee
  • Zur Dekoration: Rosenblätter, rote Früchte

Für diesen rosigen Liebes-Drink benötigt ihr folgende Zutaten:

Zubereitung

  1. Füge alle Zutaten (bis auf das Eis) in einen Cocktail-Shaker. Wenn du keinen Shaker besitzt, dann kannst du auch zu einem elektronischen Mixer greifen.
  2. Nun schüttel den Shaker kräftig durch und fülle deinen fertig geshakten Drink in ein mit Eis gefülltes Glas.
  3. Garniere die Cocktails mit Rosenblättern und füge nach Belieben rote Früchte (wie z. B. gefrorene Beeren) hinzu.

Ihr könnt eure Cocktails natürlich nach ganz persönlichen Vorlieben kreieren. Wenn es statt Wodka doch lieber Champagner oder Sekt sein soll, müsst ihr nur die verwendete Menge anpassen. Zum Mixen von prickelnden Getränken, wie zum Beispiel von Sekt, eignen sich verschiedene fruchtige Sirupe. Dekoriert eure Sekt-Gläser zum Anstoßen anschließend mit einer, schönen festlichen Schleife. Besonders spektakulär machen sich eure Cocktails in einem Glas mit Zuckerrand. Diese stellt ihr am besten direkt vor dem Trinkgenuss her, damit die kleinen Zuckerkristalle nicht zu hart werden.

Zutaten für einen Zuckerrand

  • 1 frische Zitrone oder 3 Beutel Zitronensaft (= ca. 12 ml)
  • 50 g Zucker
  • Utensilien: Cocktail-Gläser, Teller

Zubereitung

  1. Feuchte zuerst den Rand der Gläser mit ein wenig Zitronensaft an.
  2. Tunke das Glas vorsichtig in den Zucker und schütte den überschüssigen Zucker ab.
  3. Fülle dein Glas anschließend mit dem gemixten Cocktail auf. Cheers!

Holt euch die Stadt der Liebe nach Hause

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es aktuell keine Möglichkeit einen Ausflug in die französische Stadt der Liebe zu machen. Doch ihr müsst nicht auf Paris-Flair verzichten. Holt euch mit unseren Tipps die Pariser Liebes-Atmosphäre doch einfach nach Hause.

Candle Light Dinner

Bekanntlich geht Liebe durch den Magen. Bei einem gemeinsamen Abendessen lässt sich der Valentinstag super zelebrieren. Mit selbstgemachten Köstlichkeiten und in privater Atmosphäre Zuhause wird euer Dinner besonders romantisch. Zaubert euch euer Lieblingsgericht zu oder wenn es doch etwas exklusiver sein soll, könnt ihr Spezialitäten wie Steinpilz-Risotto, Sushi oder Carpaccio zaubern. Ein hervorragender Begleiter zum Candle Light Dinner ist eine Flasche Rotwein.

Natürlich darf es auch an einem süßen Nachtisch nicht fehlen. Wie wäre es mit bunten Macarons? Das französische Gebäck ist mit seinen bunten Farben nicht nur schön anzuschauen, auch geschmacklich beeindrucken die runden Baiser Hälften.

Setzt die romantische Stimmung durch einen entspannten Filmabend fort. Mit reichlich Kerzenlicht, französischer Musik oder einem französischen Film bzw. Serie könnt ihr es euch nach dem Essen auf dem Sofa gemütlich machen. Auf diese Weise holt ihr euch ein wenig Paris-Feeling nach Hause.

Die Zeit, die wir unseren Lieblingsmenschen schenken ist doch das wichtigste Geschenk am Valentinstag.

Happy Valentinsday! ♥

Unsere Valentinstags-Empfehlungen für euch:

Macarons
Bunte Macarons in Prägedose
Pralinen Nougat Herzen
Hamlet Nougat Herzen
Rosenblütenblätter Brotaufstrich
L’Épicurien Brotaufstrich Rosenblütenblätter

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*