Superpower-Frühstück für kühle Herbsttage mit Gojibeeren

Liebe Genussfreunde,

es ist es Zeit für ein paar extra Vitamine, damit wir alle schön gesund bleiben! Eine gute Wahl sind hier die aus China stammenden Gojibeeren, die als echte Vitaminbomben gelten. In Kombination mit frischem Obst, ballaststoffreichen Leinsamen, Haferflocken und Joghurt fällt mir kein Frühstück ein, das gesünder wäre…

Daher hier noch ein paar Fakten zu den leckeren Gojibeeren aus China:

  • Verfügen über Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe
  • haben kaum Fett
  • werden aus reifen Früchten schonend getrocknet
  • schmecken als Snack, in Müsli, mit Joghurt oder im Kuchenteig
  • ohne Zusatz von Zucker oder sonstigen Süßstoffen

Hier kommt das superleichte und kalorienarme Rezept:

Zutaten für 2 Portionen

  • 100g Haferflocken
  • 1EL Leinsamen
  • 1/2 Apfel
  • 1/2 Banane
  • 2EL Weintrauben
  • 3EL Gojibeeren
  • 1 EL Kokosflocken
  • Naturjoghurt nach Belieben

So geht's

1. Das Obst waschen. Den Apfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
2. Die Banane in Scheiben schneiden und die Weintrauben halbieren.
4. Das Obst mit den Haferflocken und Leinsamen vermengen.
5. Nun die Gojibeeren klein hacken und unterheben.
6. Mit Naturjoghurt und Kokosflocken servieren

Diese wundervolle Frühstücksschale mit frischem Obst, Gogibeeren und Haferflocken könnt ihr übrigens morgens, mittags oder abends essen. Auch vor dem Sport ist dieses Rezept eine prima Alternative, da die nötigen Energiegeber wie die Banane zum Beispiel berücksichtigt sind.

Probiert es mal aus und lasst uns wissen, wie euch das Rezept gefallen hat.

Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*