So hilft Schwarzer Tee gegen Blattläuse

Wer kennt es nicht: Man kauft sich eine neue Pflanze oder freut sich über die Entwicklung der eigenen Saat und entdeckt plötzlich kleine, schwarze Blattläuse auf den Blätter. Wie aus dem Nichts sind die kleinen Blattläuse gekommen und haben die gesamte Pflanze befallen. In diesem Fall empfiehlt es sich Ruhe zu bewahren und nicht gleich die ganze Pflanze zu entsorgen – das wäre wirklich schade und nicht nachhaltig. Steht das befallene Gewächs im Garten könnt ihr im ersten Schritt die Pflanze mit Wasser vorsichtig abspritzen, sodass die kleinen Blattläuse von den Blättern gespült werden.

Befindet sich die Pflanze an einem Ort, an dem ihr kein Wasser einsetzen könnt, kommt der geliebte Schwarztee zum Einsatz. Denn Schwarztee ist ein gutes Haushaltsmittel zur Bekämpfung von Blattläusen.  Dabei ist jedoch zu beachten, dass der Einsatz von Schwarztee frühzeitig angewandt werden sollte, bevor sich die Insekten exponentiell zu riesigen Kolonien vermehrt haben. Werden die Blattläuse also erst nach einigen Tagen entdeckt, kann es für den Einsatz von schwarzem Tee zu spät sein. Dann würde sich wohl eher eine Kombination aus Abspritzen und Schwarztee eignem.

So könnt ihr Blattläuse mit Schwarztee bekämpfen

Sind die Blattläuse erst frisch aus den Blättern, könnt ihr diese problemlos mit schwarzem Tee bekämpfen. Kocht hierzu ca. 6g Schwarztee (oder zwei bis drei Teebeutel) mit 100°C heißem Wasser (1 Liter) auf. Nun lasst ihr den Tee nicht wie gewohnt kurz ziehen, sondern wartet ca. 15 bis 20 Minuten, bevor der Tee aus dem heißen Wasser entfernt wird. Nun einfach eine Sprühflasche nehmen und den Schwarztee einfüllen. Mit der Sprühflasche könnt ihr die befallene Pflanze sowie die Erde vorsichtig einsprühen. Keine Sorge, die Pflanze freut sich sogar über den Tee, da ein wenig Koffein ein natürlicher Dünger ist. Gerne kann die Pflanze mehrmals nach diesem Vorgehen mit schwarzem Tee eingesprüht werden in den Tagen wiederholen. Die Blattläuse sollten dann wie von Geisterhand verschwinde

PROFITIPP: Blattläuse leben nicht nur auf der Blattoberseite und am Stiel. Daher unbedingt auch die Blattunterseiten einsprühen.

Sollte weder das Besprühen mit Tee noch das stärke Abspritzen mit Wasser im Garten oder auf dem Balkon funktioniert haben, bleibt wahrscheinlich nur noch ein Rückschnitt übrig.

In unserem Onlineshop findet ihr übrigens eine breite Auswahl an köstlichen schwarzen Tees, die sich für einen erstklassigen Teegenuss eignen – oder eben zur Bekämpfung von Blattläusen. Schaut doch mal bei uns im Schrader-Onlineshop vorbei. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*