Gugelhupf mit Eierlikör Rezept

Oster-Rezept: Süße Mini-Gugelhupf mit Eierlikör

So langsam nähert sich der Frühling und wir können uns jetzt schon auf den alljährlichen Besuch des Osterhasen freuen. Höchste Zeit also für thematisches passendes Gebäck zum Vernaschen. In diesem Blogbeitrag teilen wir mit euch ein österliches Rezept für Mini-Gugelhupf mit Eierlikör.

Gugelhupf ist ein Klassiker und auch Eierlikör passt ausgezeichnet zum Osterfest. Und da sEierlikör mit Osterhaseelbstgebackenes  bei großen Familien-Treffen immer gut ankommt, sind die kleinen Mini-Kuchen perfekt. Ob beim Osterfrühstück, am Mittag beim Osterbrunch oder fürs Osternest, die kleinen Gugelhupfe passen hervorragend zur gedeckten Ostertafel.

Eierlikör: Der Klassiker zum Osterfest

Eierlikör gehört für Erwachsene zu Ostern, wie für Kinder die Ostereiersuche, einfach dazu. Der Klassiker Eierlikör ist eine cremige, alkoholische Mischung aus Eiern, Sahne und Zucker, die gerne zum Osterfest als Digestif oder als Zutat in Desserts verwendet wird.

Ein weiterer Klassiker, der gerne an Ostern als süßes Gebäck aufgetischt wird, ist der Gugelhupf. Geschickt platziert im Mini-Format entzücken Gugelhupfe eure Gäste an der Ostertafel. Durch die Zugabe von Eierlikör im Teig werden die Gugelhupfe zudem besonders saftig und die Mini-Kuchen erhalten eine leicht süße Geschmacksnote. Alles, was ihr für die Zubereitung benötigt, ist eine Mini-Gugelhupf-Form aus Silikon oder Blech. Dieses Rezept könnt ihr auch leicht variieren, indem ihr zum Beispiel gehackte Nüsse oder Schokoladenstückchen hinzufügt.

 

kleine Gugelhupfe mit Eierlikör

Zutaten

  • 100 ml Eierlikör

  • 150 g weiche Butter

  • 100 g Zucker

  • 250 g Mehl sowie 1 EL zum Arbeiten

  • 1 Packung Vanillinzucker

  • 2 Eier (Gr. M)

  • 1/2 Packung Backpulver

  • 1 Prise Salz

  • Zur Dekoration: kleine Schoko-Eier oder Kuvertüre

  • Für die Glasur: 2-3 EL Eierlikör und Puderzucker

Anweisungen

  • Backofen auf 200 °C vorheizen und die Mulden der Gugelhupfform gut mit Butter einfetten.
  • Die Butter mit Zucker, Vanillinzucker und Salz schaumig schlagen. . Die Eier aufschlagen und nacheinander einrühren.
  • Mehl und Backpulver in eine seperate Schale sieben. Abwechselnd mit dem Eierlikör und der Eier-Masse verquirlen. Alles gut verrühren.
  • Den Teig mit einem Esslöffel in die Mulden der Form füllen. Nicht bis zum Rand füllen, da die Küchlein noch aufgehen. Für 20 Minuten im Ofen backen. Stäbchenprobe durchführen (kommt das Holz-Stäbchen sauber heraus, ist das Gebäck fertig).
  • Die Küchlein abkühlen lassen. Aus Eierlikör und Puderzucker eine Glasur anrühren und die kleinen Gugel noch einmal darin eintauchen. Sollte der Guss noch zu flüssig sein, mehr Puderzucker unterrühren.

Ihr seid noch auf der Suche nach Oster-Süßigkeiten, die ihr zum Verzieren eures Gebäck nutzen könnt? Dann werft einen Blick auf unser Oster-Sortiment. Ob Osterhasen, Ostereier oder Marzipan-Spezialitäten – hier findet jeder etwas Süßes zu Ostern.

Schoko-Eier einzeln verpackt

Kleine, zartschmelzende Eier mit einer cremigen Nougatfüllung. Durch die bunte Hülle sind die Schoko-Eier nicht nur im Osternest ein toller Blickfang. Die Eier eignen sich auch wunderbar zur Dekoration selbstgemachter Backkreationen.

Schoko Dragees Eier

Bunte, verschieden große Dragee-Eier aus der Flensburger Dragee-Fabrik. Durch den süßen, knackigen Zuckerüberzug eignen sich die Dragee-Eier mit unterschiedlichen Füllungen wunderbar zur Verzierung von Ostergebäcken.

Marzipan Eier

Saftige, bunte Ostereier aus feinstem Edelmarzipan. Durch die mungerechte Größe eignen sich die Marzipan-Eier wunderbar zur Dekoration von Gebäck. Die Marzipan-Eier sind aber auch ein tolles Mitbringsel zum Osterfest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*