Leckere Scones – der englische Gebäck-Klassiker

Liebe Genussfreunde,

kennt ihr Scones? Wenn nicht, dann bleibt unbedingt dran. Wenn ja, dann auch. Denn dieses Rezept sollte jeder nachbacken.

Ich kenne die kleinen Brötchen aus der Zeit bei meiner australischen Gastfamilie. Scones sind kleine süße Brötchen, die perfekt zum Frühstück, zur Tea-Time oder zum kleinen Hunger zwischendurch passen. Also mit anderen Worten: die perfekte Begleitung für süße Brotaufstriche wie z.B. Marmelade.

Ich war damals schon verliebt. Seit dem habe ich sie tatsächlich nie wieder gegessen. Umso mehr habe ich mich über diese Gebäckmischung gefreut, denn in nur ca. 15 Minuten waren die Scones fertig: meine lang vermissten, warmen, herrlichen Scones.

Serviert habe ich sie dann ganz klassisch mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade.

Zutaten für ca. 7 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220°C vorheizen.
  2. Gebäckmischung in eine Schüssel geben, dann das Ei mit der Milch verrühren und zur Gebäckmischung geben. Etwas Eiermilch zum Bestreichen übrig behalten.
  3. Nun alles gut zu einer Kugel verkneten
  4. Den Teig ca. 2 cm dick auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
  5. Jetzt ca 6 cm große Kreise ausstechen, auf ein Backblech setzen und mit Eiermilch bestreichen.
  6. Die Scones nun 10-12 Minuten goldbraun backen.
  7. Zum Servieren die Scones halbieren und mit Clotted Cream und Marmelade bestreichen. Am besten warm genießen.

Viel Spaß beim Nachbacken, die Scones werden klassischerweise zur Tea Time serviert und schmecken zu Kaffee und Tee.

 

Für das Rezept habe ich die folgenden Produkte verwendet:

Scones Classic Backmischung von Green’s
Rahm Clotted Cream

Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*