Halbfermentierter Chinesischer Tee

So ziemlich jeder kennt klassischen Grün- oder Schwarztee. Aber kennst Du auch schon den köstlichen Oolong Tee? Die chinesische Spezialität wird dabei nur halbfermentiert und liegt so geschmacklich zwischen schwarzen und grünen Tee. Interessiert? Dann lies jetzt weiter und entdecke die köstliche Spezialität.

Die halbfermentierte chinesische Spezialität: Oolong Tee

Der Oolong Tee ist ein koffeinhaltiger Tee und stammt überwiegend aus China. Dabei stammt der Name von dem chinesischen Wort „Oulong“, was „schwarzer Drache“ bedeutet. In China und Taiwan wird dieser spezielle Tee nach festgelegten Daten des alten chinesischen Landwirtschafts-Kalenders gepflückt. Dazu werden die halbwelken Teeblätter geschüttelt, in der Sonne getrocknet und dann geröstet. Dabei durchläuft der Tee nicht eine gesamte Fermentation. Durch die Halbfermentation gewinnt er geschmacklich sowohl einen Grüntee- als auch einen Schwarzteecharakter. Die aufwendige Herstellung sowie der feine Charakter machen diesen chinesischen halbfermentierten Tee zu einer wahren Teespezialität. Für die gleichmäßige Fermentation müssen die Triebe eine bestimmte Länge und Reife erreichen, um das Aroma und den Geschmack des Oolongs zu erreichen. Im Gegensatz zu anderen Teearten werden die Blätter gleich nach der Pflückung in der Sonne gewelkt. Sobald das Blattgut anfängt nach Orchideen zu duften, muss die beginnende Fermentation gestoppt werden. Dies geschieht durch das Rösten. Beim Rösten wird das Blattgut als Abschluss der Bearbeitung getrocknet. Früher erfolgte das Rösten übrigens in Pfannen auf offenem Feuer (Panfired), weswegen man diesen Prozess auch „Feuern“ nennen kann. Beim Oolong Tee wird eine höhere Temperatur im Vergleich zu anderen Tees verlangt. Hierdurch ist Oolong Tee aber auch besonders gut haltbar.

Besten Oolong für feine Anlässe entdecken

Oolong Tee Sechung Wu-I

Dieser Oolong ist sehr fein, milde und bekömmlich. Ein idealer Tee für besondere Anlässe. Der Sechung Wu-I hat ein grobes, grünlich-braunes und fast kugeliges Blatt. Nach dem Aufguss zeigt der Oolong eine helle, gelb-grüne Tassenfarbe und entwickelt ein angenehm leichtes Aroma. Die Tassenfarbe ist hell, gelbgrün. 4,95 € / 100g

Hier geht’s zum Tee.

Tee Nr. 49 Schwarzer Tee China Oolong

Abgerundet mit etwas Darjeeling- und Ceylon-Tee, hat dieser halbfermentierter Oolong ein leicht kugeliges, grün-braunes Blatt. Das Aroma zeigt sich fruchtig-leicht und erinnert an den Duft reifer Pfirsiche. Der Aufguss hat eine leuchtend gelbe Farbe. Mit Zitrone oder Sahne ein Genuss zum Frühstück. 4,95 € / 100g

Hier geht’s zum Tee.

 

Oolong Tee Formosa Dung Ting

Der Dung Ting ist der beste Oolong Tee der Insel Formosa. Er zeichnet sich aus durch ein grünes. kugeliges Blatt und eine angenehme, zart-blumige Note. Die Tassenfarbe ist golden Schmeckt auch beim dritten Aufguss noch aromatisch. 9,95 € / 100g

Hier geht’s zum Tee.

 

Oolong Tee Formosa Jade Fancy

Eine besondere Spezialität mit nussiger Note und einem Hauch von Aprikose. Das Blatt besticht durch zahlreiche, von silbrigem Flaum umschlossene Blattspitzen, die eine helle, klare Teeaufgussfarbe ergeben. Mit langem, angenehm weichem Nachhall. 10,95 € / 100g

Hier geht’s zum Tee.

 

Zubereitung

Die Ziehzeit eines Oolong Tees beträgt in der Regel 2-3 Minuten, wie es eben auch für grünen und schwarze Tees üblich ist. Wir empfehlen eine Wassertemperatur von 80°C und 12g Tee auf einen Liter Wasser.

 

Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*