Gudbrandsdalen Käse aus Norwegen

Gudbrandsdalsost ist ein karamelliger Braunkäse (norwegisch: Brunost) aus dem Tal Gudbrandsdalen in Norwegen.
Bereits im 17. Jahrhundert haben norwegische Bauern einen besonderen Käse aus Kuh, – Schafs- oder Kuhmolke hergestellt und Karamellkäse damit überhaupt erst erfunden.
Bei der Herstellung von Karamellkäse wird die Molke so lange eingekocht, bis der enthaltene Milchzucker karamellisiert und der Masse ihren jeweils typischen süßlichen Geschmack gepaart mit brauner Farbe verliehen hat – Karamell eben. Diese Spezialität wird als „Prim“ bezeichnet.

Der heutige Nationalkäse Gudbrandsdalsost war dabei eher eine Zufallserfindung einer Norwegerin. Ende des 19 Jahrhunderts, also in vergleichsweise junger Vergangenheit,  hat die damals junge Anne Hov zur wertvollen Molke des Prim ein wenig Sahne gegossen. Die Zugabe der damals sehr kostbaren Sahne verbesserte nicht nur den Geschmack, die Käsemasse bekam auch eine schnittfähigere Konsistenz.

Als positiver Beigeschmack verkaufte sich ihr Käse zu erfolgreich zu höheren Preisen und verbesserte die finanzielle Situation des Tals. Dabei wird der landestypische Käse als eine Art Nationalsymbol von vielen Norwegern angesehen.

Heute produziert Norwegen rund 12 Millionen Kilo Braunkäse. Bei ungefähr der Hälfte handelt es sich um Gudbrandsdalsost. Große Mengen davon werden alleine für das Ausland hergestellt.

Wonach schmeckt Gudbrandsdalen?

Der fertige Gudbrandsdalen Käse schmeckt süß nach Karamell und hat geschmacklich wenig mit dem hierzulande bekanntem Käse zu tun. Mit seiner braunen, karamellartigen Farbe und seiner schnittfesten Konsistenz wird er für gewöhnlich in dünne Scheiben gehobelt und auf hellem Brot oder Knäckebrot gegessen. Manchmal auch zusammen mit einem Klecks Konfitüre oder Honig.

Wie wird der norwegische Karamellkäse hergestellt?

Der Käse wird aus Molke, Kuhmilch, Sahne und ca. 10 % Ziegenmilch hergestellt. Die Masse wird soweit erhitzt, dass bei ca. 100 Grad das enthaltene Wasser verdampft. Der enthaltene Milchzucker karamellisiert und gibt der eingedickten Masse seine markante braune Farbe und seinen süßen Karamellgeschmack. Die Käsemasse wird daraufhin in quaderförmige Formen gefüllt wo sie erhärtet.

Norwegischer Gudbrandsdalen – Online kaufen bei Schrader

Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*