Die perfekte Abkühlung: Erfrischender Orange-Tonic-Eistee

Liebe Genussfreunde,

die letzten Tage waren WIRKLICH heiß.?☀
Heiße Sommertage und Eistee gehören für mich zusammen wie hm.. Gin und Tonic.

Oh TONIC!
Eistee mit Tonic? Klingt nach einer interessanten Kombination, wird ausprobiert!

Fertige Eistees enthalten ca. 10kg Zucker (ok, fast!) und sind für mich keine Option – dass ich am Ende in diesem Rezept den Zucker vergessen habe, war ein Zufall und ist mir beim Probieren nicht mal aufgefallen. Das spricht für das Rezept, also los geht’s.

Welcher Schwarztee eignet sich am besten für Eistee?

Am besten eignet sich eine kräftige Sorte wie der Tee Nr. 2 Schwarzer Tee Ceylon Assam.

„Ein kräftig-würziger Broken Blend mit kurzem, dunkelbraunem Blatt, spritzigem Ceylon-Aroma und herzhafter, molliger Assam-Note.“ – klingt doch perfekt.

Zutaten für 4 Gläser

Zubereitung

  1. Zuerst kocht ihr die 6 TL Tee mit 350 ml Wasser auf. Dann 2-3 Minuten ziehen lassen und den Zucker unterrühren.

2. Nun presst ihr die 1/2 Zitrone aus und gebt den Saft zu dem Tee. Jetzt lasst ihr das Ganze abkühlen.

3. Jetzt gebt ihr den Orangensaft hinzu, rührt gut um und verteilt alles in 4 Gläser.

Zum Schluss füllt ihr die Gläser mit dem Tonic Water auf und gebt Eiswürfel hinzu. Schon ist euer Orange-Tonic-Eistee fertig. 🙂

Wie gesagt, der Zucker darf auch vergessen werden, denn durch den Orangensaft schmeckt er meiner Meinung nach auch ohne Zucker schön süß.

Für das Rezept habe ich das folgende Produkt verwendet:

Tee Nr. 2 Schwarzer Tee Ceylon Assam
Summary
Published On
Average Rating
31star1star1stargraygray Based on 36 Review(s)

Deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*